Häkeln


wie schnell doch die Zeit vergeht -gerade erst hat mich das Puppenfieber (wieder) gepackt und schon ist das vorletzte Treffen da!

Mit den Naturkindern und Mariengold machen wir uns diesmal über die Ausstattung unserer Puppen her: Hosen, Kleider, Hauben und was Puppe eben sonst so braucht.

Pip wird ja demnächst ihre grosse Reise nach Russland antreten, also war klar, dass warme Sachen ins Gepäck müssen:

Nach einer Anleitung von Mariengold bekam Pip daher einen zweifarbigen Wollpulli
image

image

einen Wintermantel mit dazupassender Bommelmütze
image

image

Beim Mantel war zuerst noch die Knopfrage zu klären
image

image

image

image

und natürlich was für „drunter“:
image

Eine weite Hose und ein Ringelshirt.
Weil man ja zu den Weihnachtsfeiertagen auch mal schick gekleidet sein will, bekam sie ausserdem ein bodenlanges Festtagskleid.
image

image

Ein „Allzweck“ Tuch rundet das ganze noch ab, egal ob um die Schulter gelegt oder zum Zähmen der wilden Haarmähne, die ja inzwischen gewachsen ist.
image

So wurde die Reisetasche also prallvoll – jetzt fehlt nur noch das Visum, dann kann die Reise los gehen.
image

All die anderen tollen Puppenkleider/-jacken/- hosen könnt ihr hier finden – ich spring gleich mal rüber und schmökere mich durch!

Betti hatte die Qual der Wahl in Sachen Haarfarbe, sie hat sich zuguter Letzt für Piip-Langstrumpf-Rot entschieden.
image

image

 

Mit meinem ersten Schlamperle hat alles angefangen, dann hat mich das Puppen-Fieber gepackt.

Also hab ich die Adventszeit genutzt u hab für Geschwister-Puppen gesorgt.

So entstanden nach und nach der kleine Küchenjunge Jim und Mitzi Mariengold:

image

image

image

Vor allem Mitzi Mariengold fand ihre Entstehungsgeschichte anfangs ziemlich haarsträubend

image

image

Nun ja, viele kleine Dinge ergeben dann eben ein hübsches Ganzes

image

image

Hab ja kurzfristig überlegt ein Punk-Puppe draus zu machen 😉

image

image

Aber sie wurde dann auf Wunsch der Puppenmama doch gezähmt

image

image

Joining Ginny again at YarnAlong with our favourite hobbies knitting and reading

image

Yesterday I finished my first myboshi-hat (invented by two german skiing instructors who learned to crochet in Japan).
Meanwhile I`m also trying to get through the literature for my exam in Religious Studies on Christianity – some of it being truely enlightning and some of it being utterly out of my mind`s reach because it`s in Italian 😉

Ginny liebt Stricken und Lesen – das haben wir gemein.

Mit Yarn Along hat sie eine kleine Plattform für alle jene geschaffen, denen es genauso geht.

Zur Zeit sind bei mir diese beiden Stücke in Arbeit:

„The Host“ von Stephenie Meyer

und

eine Patchwork-Topflappen-Decke

_____________________________________________

Ginny loves knitting and reading – so do I.

She created Yarn Along for all the people who share her passion.

Right now I´m working on crocheting a patchwork-blankett and Stephenie Meyer´s „The Host“.