20130731-202335.jpg

Nun ist es also schon angekommen -mein Paket gefüllt mit Leckereien für meine Tauschpartnerin Jasmin, die mir glücklicherweise im letzten Moment noch in den Schoß gefallen ist.

Das Thema diesmal war „Zusammen schmeckt’s besser – Ich schenk dir ein Stück vom Glück“.
Da meine Lieblingsvariante des Zusammenkommens mit Freunden eindeutig ein ausgiebiger Brunch ist, hab ich ein paar Leckereien für ein ausgiebiges Frühstück/Brunch eingepackt. Und weil für mich ein ganz besonderes Glück unser großer Garten ist, sind alle Sachen direkt aus dem Garten in den Kochtopf und in Jasmins Paket gewandert.

20130731-202849.jpg

Für den süßen Zahn brauchts da natürlich allem voran mal Marmelade.
Zum einen gabs eine kleine Probe meiner „Alles Liebe-Brombeermarmelade“ (mit 2EL „Alles Liebe Gewürz“ von Sonnentor) und eine Erdbeer-Rhabarbermarmelade (ok, so viele Erdbeeren gab unser Garten heuer nicht her, also musste hier ein nahe gelegenes Erdbeerfeld in Anspruch genommen werden)😉

20130731-203923.jpg

Da Brunch ohne Saft auch nicht vollständig ist, und frisch gepresster Orangensaft auch nicht immer geht, gabs einen Ribisel-Minz-Sirup dazu (zur Übersetzung: Ribisel nennen sich auch Johannisbeeren)
Dafür werden 1kg schwarze Ribisel aufgekocht, dann mit 1kg Sirupzucker für Beeren von Wiener Zucker und einigen Zweigen Apfelminze und Naanminze vermischt und über Nacht durchziehen lassen. Am nächsten Tag wird die Beeren-Zuckermasse durch ein Sieb gestrichen und der Saft für ca. 5 min. aufgekocht. Den Saft noch heiß in Flaschen und Gläser abfüllen und verschließen.
Der Sirup macht sich auch ganz toll in einem Gläschen Prosecco!

20130731-204722.jpg

Damit das Frühstück dann nicht nur süß ausfällt, sind auch pikante Köstlichkeiten gefragt.
Unser Glashaus geht zur Zeit geradezu über vor Gurken in allen Größenstadien.
Also bekam Jasmin auch ein Glas von Jamie Oliver’s süß-sauer eingelegten Gurken
Dafür Gurken halbieren oder vierteln, Schalotten in feine Ringe schneiden, beides mit 2 TL Salz bestreuen und 45 min durchziehen lassen.
Danach abspülen und kompakt in Schraubgläser füllen.
150 ml Essig mit 75 g Staubzucker aufkochen, sodass sich Zucker vollständig auflöst, dann je 2 TL gelbe und dunkle Senfsamen, 1/4 TL Kurkuma und 2 Sternanis dazugeben und aufwallen lassen. Über die Gurken gießen, sodass sie gut bedeckt sind, Glas verschließen und vor dem Verzehr mindestens 24 Stunden durchziehen lassen.

20130731-205545.jpg
Was wäre Essen ohne Salz? Recht fade wahrscheinlich. Für das Omelette beim Brunch jedenfalls kann selbiges nicht schaden.
Hab daher ein etwas anderes Gewürzsalz zusammengemischt:
Fürs Schafgarbensalz brauchts nur ein Sträußchen Schafgarbe (ca. 2Wochen getrocknet) und grobes Meersalz. Beides einmal kurz in den Mixer und nach belieben kleinhacken, abfüllen und zu fetteren Speisen oder eben dem Frühstücksei genießen.

20130731-210014.jpg

Und zu guter Letzt: In meiner Familie gibts einfach kein Frühstück und schon gar keinen Brunch ohne Tee.
Also wurde kurzerhand auf die richtige Mondphase gewartet und dann der Kräutergarten geplündert, um einen Gute(n) Morgenlaune Tee zusammenzustellen.
Drin sind Apfelminze, Pfefferminze, Zitronenmelisse, Ringelblume und Kornblume.

Ich wünsch Jasmin also ein ausgiebiges Frühstück auch wenn sich aufgrund der Entfernung ein Treffen für uns nicht ausgegangen ist und bin schon sooo neugierig auf ihr Packerl.