Wir leisten mal wieder Caro und ihrem Grünzeug Gesellschaft:
image

Ein Nachmittag mit blauem Himmel und partiell verfinstertem Sonnenschein, mit schneeweiß ganz oben und granitgrau zu unseren Füßen… und dazwischen tatsächlich etwas Schneeglöckchen -grün image image image image image Und ein paar Vorbereitungen für das Flußkiesel Domino aus dem letzten Servus… image

Als großer Fan historischer Bücher, Filme, Mittelaltermärkte und dergleichen, war mir natürlich sofort klar, welche “meine” Lesekategorie sein wird.

Der Walter Scott Prize, verliehen jeweils am Borders Book Festival in Schottland, ist zwar erst 5 Jahre jung, wird aber bereits so sehr angenommen, dass heuer auch ein Young Walter Scott Prize für 11- 19-jährige AutorInnen von Kurzgeschichten vergeben werden wird.

Auch wurden für 2015 um 40% mehr Werke eingereicht, sodass die Longlist für 2015 nicht bloss 12 sondern 15 Bücher umfasst.

Im Vorjahr machte Robert Harris (in seiner zweiten Einreichung) das Rennen mit seinem Roman über die französische Dreyfus-Affaire Ende der 1890er Jahre 

An Officer and a Spy (oder im deutschen Titel: Intrige)





Erzählt wird die Geschichte über den größten Justizskandal (wohl bis heute) Frankreichs aus der Sicht des damaligen Geheimdienstchefs Major Georges Marie Picquart, der als erster die Ungereimtheiten der Verurteilung von Alfred Dreyfus versuchte ans Licht zu bringen.

Spannend erzählt wird der Kampf gegen die Windmühlen des Machtgefüges im französischen Heer, die mitunter tragische Komik der Verbohrtheit der damaligen militärischen Machthaber und nicht zuletzt die zähe Länge der Zeit in einem Zeitalter vor TV und Internet.

Gegründet wurde der Bachmannpreis 1976 zur Förderung junger Talente; erhalten hat ihn 2013 das Buch

Vielleicht Esther von Katja Petrowskaja.



Sie beschreibt darin die Geschichte(n) ihrer ihr zum großen Teil unbekannten Vorfahren, springend zwischen den Zeiten und erzählt, wie man Familiengeschichte mitunter erfährt: Ein Stückchen hier, eine Episode da, Zitate von denen niemand mehr weiß, ob sie wirklich jemals so gesprochen wurden oder ob die ” Stille Post” der eigenen Familienerzählung nicht doch das ihrige dazu beigetragen hat.

I’m yarning along with Ginny again.
Not only am I on and off reading “Welcome to sunny Chernobyl” by Andrew Blackwell -a book about the (by mankind) most destroyed places on earth discovering their more or less unexpected beauty.
I’m also through the first leg of “All seasons play pants” by Nora J Bellows with the remainings of my daughter’s rainbow colored Milo.

image

image

A single foto -no words -capturing one moment from this week.
More moments to be found at Soulemama Amanda’s site.

Zu meiner großen Überraschung und Freude wurde ich von surfingthekitchen, mit der ich auch schon Küchenpost ausgetauscht habe, zur Teilnahme am Liebster Award und One Lovely Blog Award nominiert. Bei beiden geht es darum etwas mehr über die jeweiligen BlogerInnen zu erfahren.

Die Regeln hierfür sind:

  1. die Person verlinken, die euch nominiert hat.
  2. die Spielregeln aufschreiben und hier das Banner holen.
  3. sieben Fakten über dich veröffentlichen
  4. sieben weitere BlogerInnen nominieren

Hier also 7 Fakten über mich:

1. Sonnenaufgang -Beobachterin (seit ich Kinder hab, versuche ich der Tatsache, dass meine Kinder gegen 5:00 Uhr jeden Nacht für beendet erklären, von der positiven Seite zu sehen: wie sonst würde man sich aufraffen dieses Naturschauspiel zu beobachten…)
image

2. Mitbegründerin des Buchklubs “Die Erlesenen” 

PreisträgerInnen-Lesen, in meinem Fall jene des Walter-Scott-Prize für Historische Romane

3. Technikaffine Kräuterhexe

Für und gegen fast alles ist ein Kraut gewachsen -ich bemüh mich möglichst viele davon auch zu kennen. Und auch wenn ich eine große Anhängerin von Entschleunigung bin, so freu ich mich doch riesig über jedes Upgrade meiner technischen Alltagshelferlein.

4. Schafe, Wolle, Stricken 

Schafe hab ich zwar selbst keine, aber zum Glück kenn ich da wen…, denn Wolle spinnen macht richtig Spaß und ohne Stricknadeln in Reichweite trifft man mich nur im Büro an (ok, meistens…)

5. Wer braucht Siebenmeilenstiefel, wenn´s Waldviertler gibt…

Ich besitze genau 2 Paar Schuhe mit Absatz, der Rest meines Schuhkastens ist gefüllt mit den unterschiedlichsten Modellen von Waldviertler Schuhen. Die mögen vielleicht nicht zur Kategorie “unendlich sexy” zählen, aber es gibt einfach keine besseren Schuhe – deshalb hab ich mir dann auch gleich meine Sommertramper selbst gemacht

6. Bunt, bunt, bunt, sind alle meine Kleider…

Nun ja, natürlich hab ich auch schwarze und weiße Teile im Kasten, aber monochrom gekleidet bin ich eher selten anzutreffen.

7. Aller Anfang..

Mein Leben als Blogerin hat begonnen, als ich im Internet über die tolle Idee von “Post aus meiner Küche” gestolpert bin, dort unbedingt mitmachen wollte und nach der ersten Tauschrunde mit Ursl  von Soap, Kitchen & Style festgestellt habe, dass ich nicht nur Fotos an die Veranstalterin der Aktion schicken möchte, sondern den Spass auch mit möglichst vielen anderen teilen wollte.

 

 

Die Spielregeln dürfen hier natürlich auch nicht fehlen:

  • danke der person, die dich für dein liebster award nominiert hat und verlinkte ihren blog in deinem artikel.
  • beantworte die 11 fragen, die dir der blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • nominiere 5 bis 11 weitere blogger für den liebster award, die bisher weniger als 1.000 follower haben.
  • stelle eine neue liste mit 11 fragen für deine nominierten blogger zusammen.

Surfingthekitchen wollte von mir wissen

  1. was ist dein liebstes frühstück?
    Baked Beans mit Eierspeise, gebratenen Würstchen und gegrillten Champignons – dann bin ich den restlichen Tag über satt ;)
  2. was ist fixer bestandteil an deinem wochenende?
    Essen! Endlich mal in Ruhe frühstücken, in Ruhe kochen und dann spät Mittagessen
  3. was ist deine absolute lieblingsspeise?
    Abgesehen von oben genanntem Frühstück, sag ich sicher nicht Nein, wenns um Sushi geht
  4. woran erinnerst du dich am liebsten an deiner kindheit?
    Sommer auf der Alm, ohne Strom aber mit tausenden von Narzissen und unser Berner Sennenhund mittendrin
  5. welche küche ist dein liebling?
    Je nach Wetter mal arabisch oder asiatisch
  6. welchen sport betreibst du?
    Leider bin ich unendlich faul! Ich praktiziere allerdings seit vielen Jahren Yoga, allerdings auch nicht so regelmäßig, wie es gut wäre
  7. wie schaffst du dir deinen ausgleich zum job?
    Ich werde kreativ, egal ob in der Küche, mit Stricknadeln oder mit Schere und Papier bewaffnet
  8. was unternimmst du am liebsten mit freunden?
    Spieleabende – bei einer (oder auch mehreren) Runden “Wizard” ist Gelächter garantiert
  9. wie bist du zum bloggen gekommen?
    Siehe Fakt 7 über meine Wenigkeit
  10. welche jahreszeit favorisierst du?
    Sommer
  11. schoko oder vanille?
    Schoko! Vanille nur als Sauce auf roter Grütze

Meine elf Fragen an

Simone von Leckerbox

Simon von cultural submission

Naturkinder-Mama Caro

Ursl von Soap, Kitchen & Style und

Alex von Chili und Schokolade und natürlich will ich auch von Surfingthekitchen die Antworten auf meine Fragen hören (sofern sie sie nicht ohnehin schon in ihrem Post beantwortet hat).

???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

1. Liebstes Frühstück für hektische Morgenstunden

2. Lieblingsbuch

3. Unnützestes Lieblingsteil

4. Hobby, das du immer schon angehen wolltest

5. Sonne oder Regen?

6. Welche berühmte Person würdest du gerne kennenlernen/treffen?

7. Tee oder Kaffee?

8. Welches Essen kommt dir sicher nie wieder auf den Teller?

9. Lieblingssong zum Aufmuntern?

10. Fernreise oder Urlaub auf Balkonien?

11. welchen Blog liest du (fast) täglich oder würdest zumindest gern täglich lesen?

 

 

Das erste vorgestellte Buch unseres Erlesenen Buchklubs war der Preisträger in der Kategorie Krimi.

Der deutsche Krimipreis ging 2014 wie schon zwei Jahre zuvor an Friedrich Ani und seinen Detektiv Tabor Süden.

2012 ging der Preis an das Buch “Süden” von

Ein Krimi um den Ermittler Tabor Süden und ein geheimes Leben.

2014 erhielt “M” von Friedrich Ani diesen Preis.

IMG_1063

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 25 Followern an